Danke Malz – Auftakt zu „Unterwegs mit Alex Laesicke“ ist gelungen

4. Februar 2017

Danke Malz! Jeder weiß, dass Malz ein besonders freundliches Fleckchen Erde in Oranienburg ist und ich habe mir nicht zufällig den kleinsten Ortsteil zum Start meiner Reihe „Unterwegs mit Alex Laesicke“ ausgesucht. Es war mir wichtig zu zeigen, dass Oranienburg für mich nicht nur die drei Kilometer um unser Schloss sind, sondern dass ich guten Kontakt in alle Stadt- und Ortsteile pflegen werde.

Natürlich hatte ich auch ein paar Befürchtungen, dass meine Einladung verpuffen könnte, denn Wahlkampf empfinden viele ja auch als nervendes Thema, aber Malz hat nun einen dicken Stein bei mir im Brett. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass mich der Ortsbeirat bei einer Wahlkampfveranstaltung überhaupt empfängt, sonst hätte ich mich vorher besser abgestimmt; aber der Ortsbeirat hat mich in kompletter Besetzung herzlich empfangen. Versprochen, bei meinen nächsten Ausflügen werde ich frühzeitig die Ortsbeiräte informieren und bei allem Verständnis dafür, dass mich sicherlich nicht jeder Ortsbeirat so herzlich empfangen wird wie Malz, möchte ich doch zeigen, dass die Ortsbeiräte für mich Partner auf Augenhöhe sind.

Nachdem die Ortsvorsteherin, Claudia Grochowski, von meinem Besuch erfuhr, hatte sie sich extra meine Nummer besorgt und ist sogar etwas früher von einer Reise zurückgekehrt. Auch Susann Jähn hieß mich willkommen und sogar mein alter SPD-Parteifreund Michael Richter, obwohl die SPD eine eigene Kandidatin stellt. Sehr fair! Schön, dass Malz so unkompliziert ist.

Und wer denkt, dass Malz und Friedrichsthal unversöhnliche Lokalrivalen sind, der irrt, denn auch Friedrichsthal war in der Runde gut vertreten und wir haben zusammen die Herausforderungen der nördlichen Ortsteile besprochen.

Danke auch an die MAZ, die heute Frau Kathert und Herrn Roeske geschickt hat. Umso mehr war ich allerdings auch erleichtert, dass meine Einladung angenommen wurde und wir in fast familiäre Atmosphäre mit Kindern und Hunden durch Malz geschlendert sind.

Ich bin nun ermutigt und freue mich schon auf die nächsten Termine, am 18.2. um 14:30 Uhr in Oranienburg Süd vor dem Südcenter / Eingang Edeka und am 4.3. um 14:30 Uhr in Zehlendorf vor der Kirche. Weitere Termine und Details erfahren Sie unter: www.alex-laesicke.de

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.